Baby | Schwangerschaft

Babybump – Schwangerschaftswoche 34

12. Juni 2017

Endlich wurde es wieder besser. Gute 10 Tage dauerte meine Virus-Infektion an und hat mich ganz schön auf Trapp gehalten. Die meisten Nächte waren zwischen 4 und 5 Stunden lang, wobei diese nicht am Stück, sondern von 1 – 1,5 Stunden wach sein geprägt waren. Das hat auf die Dauer dann doch ganz schön geschlaucht. Was mir in der Zeit an Hausmitteln geholfen hat, habe ich in einem separaten Blogartikel beschrieben. Aber inzwischen ist die Besserung eingetreten und ich konnte schon ein paar Nächte wieder 6 -7 Stunden schlafen. Dass ich mich mal so über 6 Stunden Schlaf freuen könnte 😉

Ansonsten steht bzw stand in dieser Woche auch der Geburtsvorbereitungskurs an. Am vergangenen Wochenende besuchten mein Mann und ich Samstag und Sonntag das nahegelegene Geburtshaus, um dort einen Wochenendkurs bei einer wirklich ganz tollen Hebamme zu besuchen. Wer mir bereits auf Instagram folgt, weiß das bereits. Ein ausführlicher Bericht wird in den kommenden Tagen dazu folgen.

Schwangerschaftswoche
34

Gewicht
11 Kilo seit Beginn der Schwangerschaft.

Symptome
Seit einigen Tagen fällt mir das Essen schwerer, bzw das Schaffen einer bestimmten Menge, die bis vor kurzem noch kein Problem war (und ich spreche nicht von LKW-Fahrer-Portionen 😉 ). Da drückt jemand also zunehmend gegen den Magen 😃

Geschlecht
Wird weiterhin nicht verraten. Aber wir freuen uns schon sehr darauf 😊

Kindsbewegungen
Das kleine Mäuschen bewegt sich nach wie vor sehr rege und gibt mir damit stets das Gefühl, das soweit alles in Ordnung zu sein scheint.

Schlaf
Seit sich meine Infektion zurückzieht zunehmend besser. Also seit 3,4 Tagen schlafe ich nachts schon wieder wie vorher. Das ist unglaublich schön und brachte mich nach der ersten Nacht in diesem Stil am Morgen direkt zum Lächeln, so glücklich war ich 😊

Bauchnabel
Der ist noch immer drin. Ich gehöre wohl nicht zu den Frauen, bei denen er rauskommt. Er wird wohl maximal ausgedehnt, wie mir die Hebamme nun mitteilte. Auch ok 😉

Glücklich oder launisch
Glücklich. Vor allem weil mein Infekt zunehmend abklingt und es wirklich nur noch kleine Randerscheinungen, wie Halskratzen oder hin und wieder noch mal ein kurzer Hustenreiz, sind.

Vermisse ich etwas?
Heute Morgen erzählte mein Mann mir von einem Ciabatta-Brötchen mit Brie-Käse-Scheiben und Preiselbeeren. Da lief mir schon ein bisschen das Wasser im Mund zusammen ;-D

Gespannt auf etwas?
Wie schwer mein Baby sein wird, wenn es dann auf die Welt kommt. Die Hebamme war da und hat den Bauch abgetastet und dabei eine Schätzung abgegeben: knapp 3 Kilo. Mal sehen 😉

Umfang des Bauches
96 cm

Schwangerschaftsbekleidung
Ein leichtes Sommerkleid, auch perfekt für den Strand, mitwachsend. Das ist mir wichtig, dass ich nicht zu viel spezifische Kleidung für die Schwangerschaft kaufe, die ich danach erst einmal an den Rand legen muss. Das neue Kleid lässt sich prima auch im kommenden Sommer wieder auf dem Schrank holen!

Dehnungsstreifen
Weiterhin keine. Und nach Meinung meiner Hebamme werden wohl auch keine kommen, da sei ich nicht der Typ für. Mal Abwarten 😊

Essgelüste/Heißhunger
Weiterhin steht Wassermelone ganz oben auf meiner Favoritenliste. Auch Kirschen gehen gerade immer!

Abneigungen gegenüber Gerüchen, Lebensmitteln o.ä.?
Seit Beginn der Schwangerschaft reagiere ich noch empfindlicher auf Zigarettenrauch, als vorher. Ich finde das extrem eklig, wenn jemand neben mir steht oder vor mir läuft und raucht. Da versuche ich schnell, dem zu entkommen.

 

 

 

Merken

Merken

    1. Liebe Amely,

      es freut mich, dass dir die Form gefällt. Und ganz lieben Dank fürs Daumen drücken 🙂

      Liebe Grüße,
      Finja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*